HydrH²O

Eigenschaften

HydroH²O bietet einen umfassenden Schutz für Mauerwerk und Fassade. Dazu gehören alkalische Baustoffe wie Putz, Mörtel, Porenbeton, industriegefertigte Ziegel, Klinker und Kalksandsteine sowie Natursteine. HydroH²O schützt das Mauerwerk viele Jahre zuverlässig gegen Eindringen von Wasser, vor Ausblühungen und Zerstörung durch wasserlösliche Schadstoffe, Frostschäden und Befall durch Mikroorganismen. Dabei bleibt das optische Erscheinungsbild erhalten. Die bauphysikalischen Eigenschaften, vor allem die Wasserdampfdurchlässigkeit werden kaum beeinflusst.

HydroH²O wird auch als Grundierungsmittel für Siliconharzfarben und -putze, sowie anderer dispersionshaltige Farben und Putze eingesetzt. Bei fachgerechtem Einsatz wird die Haftung des Anstriches zum Untergrund verbessert.

 

Anwendung

HydrH²O kann durch Rollen, Streichen, Fluten oder Airless – Spritzen appliziert werden. Zum Zeitpunkt der Hydrophobierung bzw. Grundierung darf der Baustoff nicht nass sein. Der Untergrund soll nicht nur im oberflächennahen Bereich abgetrocknet sein, da Wasser in den Kapillaren ein tiefes Eindringen verhindert. Hohe Eindringtiefen gewährleisten jedoch die Dauerhaftigkeit einer Hydrophobierung.